Die 3. Welt im zweiten Weltkrieg

Der algerische Regisseur erzählt die Geschichte von vier Kolonialsoldaten der französischen Streitkräfte im Zweiten Weltkrieg: Von ihrer Rekrutierung in Nordafrika bis zu ihren Fronteinsätzen gegen die deutsche Wehrmacht in Italilen, der Provence und schließlich in einem abgelegenen Dorf im Elsass.

Mit großartigen Schauspielern, die beim Filmfestival in Cannes 2007 kollektiv als beste männliche Hauptdarsteller ausgezeichnet wurden und starken Bildern erinnert dieser Film an die weitgehend vergessene Beteiligung Hunderttausender afrikanischer Soldaten an der Befreiung Europas.

Informationen zum Film

  • Regie: Rachid Bouchareb
  • Algerien, Marokko, Frankreich, Belgien 2006
  • Arabisch mit deutschem Untertitel
  • Länge: 119 Minuten

Spendenaufruf

Der Besuch der Ausstellung und der Vorträge ist kostenlos (mit Ausnahme der Filme). Trotzdem sind erhebliche Kosten entstanden für die Präsentation der Ausstellung, die Organisation des Begleitprogramms und dem Druck der Werbematerialien. Wir freuen uns, wenn Sie unser Anliegen unterstützen und etwas spenden möchten:

Kontoinhaberin: Aktion 3. Welt Saar
Kontonummer: 1510 663
Bankleitzahl: 590 100 66
Postbank Saarbrücken

Bitte geben Sie das Stichwort an: „Ausstellung 3.Welt im 2.Weltkrieg”. Wenn Sie uns Ihre Adresse nennen, senden wir Ihnen gerne eine abzugsfähige Spendenbescheinigung zu.

Führung durch die Ausstellung

In begrenzter Zahl können wir Gruppen und Schulklassen eine begleitete Führung durch die Ausstellung anbieten.

Pro Besuchsgruppe fällt für eine Führung eine Eigenbeteiligung von 25 € an. Bitte wenden Sie sich dafür an: Stiftung Demokratie Saarland, Christa Reidenbach, 0681 9062610.

Buch und Unterrichtsmaterialien

Zur Ausstellung gibt es einen Katalog und Unterrichtsmaterialien. Beide Publikationen können bei der Ausstellung erworben werden.

Begleitmaterial