Am Freitag, dem 23.06.17, besuchte die GRÜNE JUGEND Saar die queere Jugendgruppe des Lesben- und Schwulenverbands im Checkpoint in Saarbrücken. In lockerer Atmosphäre hat die GRÜNE JUGEND Saar sich mit den jungen queeren Menschen unterhalten und bekam dabei teils sehr positive, aber auch diskriminierende Erlebnisse geschildert. Dabei war vor allem auffällig, wie wichtig der Checkpoint als Anlaufstelle und Treffpunkt für die jungen Menschen ist. Er bietet einen sicheren Raum ohne Ausgrenzung. Die wöchentlichen Treffen sind für viele Besucher*innen ein Wochenhighlight. Von der Politik sind viele Besucher*innen des Checkpoints enttäuscht. „Wir sind alle individuell, trotzdem erwarten wir für alle die gleichen Rechte“, bemerkte eine junge Frau dazu. Getreu des Mottos des diesjährigen Saarbrücker CSD fordert Jeanne Dillschneider, Sprecherin der Grünen Jugend Saar: „Die Bundesregierung muss sich endlich trauen, die Ehe für alle zu ermöglichen. Nur so kann es wahre Gleichstellung geben.“ „Entweder Ehe für alle oder Ehe für niemanden. Es ist eine Schande, dass SPD und CDU die Debatte im Bundestag dazu weiter verhindern.“, fügt Klara Sendelbach hinzu, Genderpolitische Sprecherin der Grünen Jugend Saar. *