Am  Freitag müssen die saarländischen Diskotheken aufgrund des Karfreitagstanzverbotes frühzeitig schließen. Die Grüne Jugend Saar kritisiert dieses Tanzverbot und plädiert für eine baldige Abschaffung:

„Es kann nicht sein, dass aufgrund von religiösen Traditionen und antiquitierten Denkmustern die Freiheit der Bürger*innen in solch massiven Maße eingeschränkt wird.“, so Nick Lohmann, Sprecher der Grünen Jugend Saar. Lohmann weiter: „Das Tanzverbot zeugt von den immer noch tief eingesessenen klerikalen Einflüssen auf die saarländische Gesellschaft und Politik und ist ein Relikt aus längst vergangener Zeit. In vielen Köpfen sind Staat und Religion immer noch nicht vollständig voneinander getrennt. Das in diesem Denken manifestierte Verbot ist nicht nur ziemlich reaktionär sondern gängelt auch nichtchristliche und nichtgläubige Menschen zutiefst.“.
Aus diesen Gründen solle sich die Landesregierung endlich dafür einzusetzen das Tanzverbot so bald wie möglich aufzuheben. Dies sei längst überfällig, so Lohmann abschließend.