+ Grüne Jugend Saar fordert Neuaufstellung mit jungen Menschen und progressiven Themen +

Angesichts der Ankündigung des Landesvorsitzenden der Grünen und Bundestagsabgeordneten Markus Tressel bedanken sich die Sprecherinnen Marlene Schädler und Jeanne Dillschneider im Namen der Grünen Jugend Saar für seinen Einsatz für den Grünen Landesverband.

Dazu Sprecherin Jeanne Dillschneider: „Wir haben mit großer Betroffenheit zur Kenntnis genommen, dass Markus Tressel nicht mehr für den Bundestag kandidieren möchte. Obwohl wir die Entscheidung sehr schade finden, können wir sie nachvollziehen und haben großen Respekt davor. Markus Tressel hat einen großen Beitrag zum Erfolg der grünen Partei geleistet und hat insbesondere junge Menschen immer bestärkt. Als Jugendverband haben wir immer sehr freundschaftlich und konstruktiv zusammengearbeitet. Dafür bedanken wir uns herzlich.“

Die Grüne Jugend Saar fordere nun, dass auf dieser Grundlage nun auch in Zukunft weitergemacht werde und eine personelle Neuaufstellung das Potential der Partei ausschöpfe. Sprecherin Marlene Schädler führt aus: „Als Grüne Jugend Saar sind wir überzeugt, dass die Grünen als treibende Kraft für einen sozial- ökologischen Wandel im Saarland gebraucht werden. Dazu müssen aber auch in personeller Hinsicht junge Menschen, die für eine moderne und zukunftsfähige Politik stehen, Verantwortung übernehmen und gefördert werden. Jung, weiblich, vielfältig und progressiv – so muss der Zukunftskurs der Grünen im Saarland aussehen. Wir sind überzeugt, dass so die hervorragende Arbeit von Markus Tressel fortgeführt werden kann.“