Header-Bild
Grüne Jugend Saar
jung, grün, stachelig

Die Grüne Jugend Saar begrüßt die Pläne, von Bundesfinanzminister Olaf Scholz, den Steuersatz von Menstruationsartikeln von 19% auf 7% herabzusenken. „Dieser Schritt ist wichtig und richtig, jedoch schon längst überflüssig. Hygieneartikel wie z.B. Tampons oder Binden sind für Menstruierende nämlich essentiell und sollten daher nicht als sogenannte „Luxusartikel“ gelten.“ so Santino Klos, Genderpolitischer Sprecher und […]

Sehr geehrte Mitglieder des KAV, wir, der Jugendverband Grüne Jugend Saar, solidarisieren uns mit den Forderungen von ver.di. Eine Genehmigung der Forderungen sehen wir aus folgenden Gründen als unbedingt notwendig: 1) In Zeiten von Massenprotesten und Aufständen durch zahlreiche Umweltbewegungen und Organisationen wie „Fridays For Future“ entwickelt sich ein starkes Klimabewusstsein. Durch die SaarVV werden […]

Die Grüne Jugend Saar zeigt sich entsetzt über die Mittelstreichungen für das Netzwerk für Demokratie und Courage, kurz NDC. „Das Netzwerk für Demokratie und Courage unterstützt schon seit Jahren durch unermüdliches Engagement eine offene und tolerante Gesellschaft. Durch die Arbeit des NDCs werden vorallem junge Menschen unterstützt, die sich zivilgesellschaftlich engagieren möchten und gegen Fremdenhass, […]

Die Grüne Jugend Saar und die JuLis Saar kritisieren in einer gemeinsamen Pressemitteilung die jüngsten Äußerungen des Kultusmimisters Commerçon und des bildungspolitischen Sprechers der CDU-Landtagsfraktion Wagner zu einem möglichen bundesweiten Zentralabitur. „Das kategorische Nein der Großen Koalition zum Zentralabitur ist ein Schlag ins Gesicht für zukünftige saarländische Abiturientinnen und Abiturienten. Anstatt für echte Chancengerechtigkeit und […]

Die Grüne Jugend Saar begrüßt die Ausrufung des Klimanotstandes in Saarbrücken. „Dass der Stadtrat künftig alle Beschlüsse unter den Klimavorbehalt stellt ist definitiv ein Schritt in die richtige Richtung.“ So Marlena Ruth, Sprecherin der Grünen Jugend Saar. Nun müssten konkrete Maßnahmen folgen, wie in der Landeshauptstadt CO2 eingespart werden könne. „Hier hat die grüne Stadtratsfraktion […]